Soziales Engagement: Für eine bessere Gesellschaft

Wir sind ein junges Unternehmen, das hochwertige Geräte zur Qualitätskontrolle von Nahrungsmitteln entwickelt, herstellt und vertreibt. Doch wir übernehmen nicht nur Verantwortung beim Schutz der Verbraucher vor verdorbenen Lebensmitteln. Auch für die Gesellschaft möchten wir uns engagieren, um beim Aufbau eines besseren, sicheren Umfelds mitzuhelfen.

2017 FreshDetect hilft Kindern: Weihnachtskarten für die Kindernothilfe

In diesem Jahr schließen wir uns einer Spendenaktion zugunsten der Kindernothilfe an, die vom Santa Verlag organisiert wird. Vom Preis für unsere Weihnachtskarten, die wir an unsere Kunden und Interessenten verschicken, geht ein fester Anteil an diese gemeinnützige Organisation.

Die Kindernothilfe ist einer der größten christlichen Kinderrechtshilfswerke Europas. Sie möchte Mädchen und Jungen in den ärmsten Regionen der Welt ein menschenwürdiges Leben ermöglichen. Durch Bildungsprojekte lernen die Kinder nicht nur Lesen, Schreiben und Rechnen, sondern auch ihre Rechte kennen und sie einzusetzen. Hilfsprojekte in über 31 Ländern unterstützen rund zwei Millionen Kinder, damit sie aus der Armutsspirale ausbrechen und einfach Kind sein können.

Wenn Sie eine unserer Weihnachtskarten erhalten, denken Sie bitte auch an die Kinder und spenden Sie noch einen zusätzlichen Betrag an die Kindernothilfe. Informationen dazu gibt es unter: www.kindernothilfe.de

Wir wünschen Ihnen eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kleine Geste – große Wirkung: FreshDetect schenkt gemeinnützigen Adventskalender

Weihnachten steht vor der Tür. Ein Adventskalender erhöht die Vorfreude – und so mancher unterstützt einen guten Zweck. So schenken wir unseren Mitarbeitern und ausgewählten Kunden in diesem Jahr den kleinsten Adventskalender der Welt und helfen damit jungen Schreinern in Simbabwe.

Das Geld für die Adventskalender geht nämlich an das Ekuthuleni Carpentry Project. Ekuthuleni bedeutet in der Landessprache von Simbabwe „friedlicher Ort“. Seit 1991 werden im Rahmen des Projekts sozial benachteiligte Jugendliche zu Schreinern ausgebildet. Ein Team aus einheimischen Fachkräften unterstützt die Arbeit im Ausbildungszentrum und in der Werkstatt – nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. Mit dem erworbenen Wissen können die jungen Schreiner dann für sich und ihre Familien eine nachhaltige Existenzgrundlage schaffen.

Auch wenn Sie unseren Adventskalender nicht erhalten sollten, können Sie natürlich gerne einen Betrag an den Trägerverein Ekuthuleni Projekte e.V. spenden. Informationen dazu erhalten Sie hier: www.ekuthuleni-projekte.org

Wir wünschen Ihnen eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!