Auszeichnungen

Science4Life – Gewinner der Businessplanphase (2014)

S4L_Siegel_BP_FreshDetectDer Businessplan-Wettbewerb mit Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet zeigt die aktuelle Innovationsstärke deutscher Start-ups in den Bereichen Life Sciences und Chemie: Gegen den allgemeinen Trend rückläufiger Unternehmensgründungen in Deutschland ist die Beteiligung am Science4Life Venture Cup mit 363 Teilnehmern und 118 Geschäftsideen, davon 52 detailliert ausgearbeiteten Businessplänen, unverändert hoch. Zudem decken die eingereichten Geschäftskonzepte wieder ein breites Spektrum von Technologie- und Anwendungsbereichen ab. Ein Schwerpunkt zeigt sich in diesem Jahr rund um das Thema Gesundheit. Aber auch Ideen zur Ressourceneffizienz, Materialtechnologie und Chemie sind hoch im Kurs.
Das Handgerät der FreshDetect GmbH zur mikrobiologischen Untersuchung von Lebensmitteln überprüft ihre Frische auch durch transparente Verpackungen hindurch, was zu mehr Sicherheit für den Verbraucher führt.

Science4Life – Gewinner der Konzeptphase

Der Science4Life Venture Cup 2014 hat die zehn besten Geschäftsideen mit Preisgeldern von insgesamt 10.000 Euro ausgezeichnet. Zu den Gewinnern zählen auch zwei Unternehmen aus Bayern.

Bereits seit 1998 ebnet die Gründerinitiative Science4Life jungen Unternehmern, und solchen, die es werden wollen, den Weg in die Selbstständigkeit – mit einem bundesweiten Businessplan-Wettbewerb in den Zukunftsfeldern Life Sciences und Chemie. Flankierend dazu bietet der seit 2003 eingetragene Verein einen umfassenden Informationsservice, bestehend aus Downloads und (Online)Seminaren sowie speziellen Workshops.

Pressemitteilung der Wettbewerbsrunde 2014 (Science4Life)

Kurzbeschreibung des Preisträgers (Science4Life)

Businessplan Wettbewerb der Wirtschaftswoche 2014 - Nominierung

07.11.2014 – Die WirtschaftsWoche legt ihren Gründerpreis neu auf. Bereits 3-format2107zum achten Mal schreibt sie den Preis nun aus und hat ihn dabei deutlich aufgewertet. Neben einem Paket aus Sachleistungen steht auch eine beachtliche Summe als Startkapital auf der Liste der Gewinne.

Die Jury liest sich wie ein Who is Who der deutschen Unternehmerszene und ist in der Szene bestens verdrahtet (z.B. der Internet-Gründer und Telekom-Aufsichtsrat Lars Hinrichs oder Tobias Kollmann, Vorsitzender des Beirats „Junge Digitale Wirtschaft“ beim Bundeswirtschaftsministerium). Dieses hochkarätig besetzte Gremium entscheidet in diesem Jahr darüber, wer den Sieg bei Neumacher, dem WirtschaftsWoche-Gründerwettbewerb 2014 davon trägt.

Die FreshDetect GmbH hat es geschafft, mit weiteren fünf Finalisten um den Sieg zu kämpfen.

 

Deutscher Vertreter 2014 bei "get in the ring" und Zweiter in Westeuropa

Am 12.09.2014 ging die Bewerbungsphase für die deutsche Vorentscheidung GITR-Germany-white-01von Get in the Ring 2014 zu Ende. Verantwortet wurde der nationale Wettbewerb von BAND (Business Angels Network Deutschland e.V.) in Kooperation mit dem RKW Kompetenzzentrum.

Das Endergebnis ist zwar denkbar knapp, aber eindeutig ausgefallen, und FreshDetect ist als Gewinner und somit als Vertreter Deutschlands aus dem Ring gegangen.

Somit zog die FreshDetect in das regionale Finale von Get in the Ring am 17.11.2014 in Dortmund ein, wo es gegen 5 weitere Start-ups aus Westeuropa angetreten ist. Die FreshDetect konnte dort einen fantastischen zweiten Platz verbuchen.

Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) vertritt die Interessen der Deutschen Business Angels Szene. Mehr als 1500 Business Angels sind in den BAND angeschlossenen Netzwerken organisiert. Business Angels sind unbestritten die wichtigsten Frühphasenfinanzierer. Sie haben damit eine überragende volkswirtschaftliche Bedeutung für den Aufbau und die Entwicklung  neuer innovativer Unternehmen, die Beschäftigung  und Wohlstand sichern. Gefördert wird BAND durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Münchner Businessplan Wettbewerb 2013 - Nominierung

08.07.2013 – Der seit 1996 von der Gründerinitiative BayStartUP ausgerichtete baystartup“Münchner Businessplan Wettbewerb” unterstützt Wettbewerbsteilnehmer in drei Stufen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit.

In der ersten Stufe geht es um die Vorstellung des Geschäftskonzepts, der Idee und die Definition des Kundennutzen. Die zweite Stufe beinhaltet bereits den groben Businessplan und das Konzept zur Ausschöpfung des Marktpotenzials wird erläutert. Die dritte und letzte Stufe hat den finalen Businessplan zum Ziel und fordert Aussagen zur Umsetzung des Konzepts sowie eine konkrete Finanzplanung.

Unter 86 eingereichten Beiträgen wurde die FreshDetect GmbH als eines der besten sieben Teams nominiert. Gratulation!

In der Finalphase hatten die Nominierten 8 Minuten Zeit, um ihr Unternehmen zu präsentieren und mussten im Anschluss daran in weiteren 15 Minuten Rede und Antwort stehen.

BayStartUP ist die vom Bayerischen Wirtschaftsministerium und der Wirtschaft geförderte Institution für Gründung, Finanzierung und Wachstum in Bayern und organisiert Businessplan Wettbewerbe, Workshops für Startups, Coaching und das bayerische Finanzierungsnetzwerk mit Business Angels und Venture Capital Investoren. Im Herbst 2014 ging BayStartUP aus dem netzwerk nordbayern und evobis hervor.

Pressemitteilung – Vorstellung der Sieger und Nominierten 2013