Keimzahlbestimmung in Sekunden: das Handgerät BFD-100

Das BFD-100 ist das erste mobile Handmessgerät zur Bestimmung der bakteriellen Verunreinigung von Schweinefleisch. Die Messung erfolgt hierbei nicht-invasiv, eine Probenahme ist nicht erforderlich. Mittels Fluoreszenzspektroskopie wird innerhalb von Sekunden die Gesamtkeimzahl ermittelt. Die Genauigkeit ist dabei vergleichbar mit herkömmlichen mikrobiologischen Standardmethoden. Das Ergebnis wird in KBE/cm² angezeigt. Bis zu 300 Messungen können im Gerät gespeichert und anschließend über USB an einen PC übertragen werden. Als Messergebnisse werden die Gesamtkeimzahl (GKZ), die Temperatur, Datum und Uhrzeit der Messung mit fortlaufender Messnummer ausgegeben und gespeichert.

Das Gerät ist einfach zu reinigen, wartungsfrei und leicht zu kalibrieren.

Technische Daten

Details zu unserem Produkt BFD-100 entnehmen Sie bitte unserem Produktdatenblatt.

Einsatzbereich

Mit dem freshdetect BFD-100 kann überall in der Prozesskette am Ort der Fleischverarbeitung die Gesamtkeimzahl auf Schweinefleisch mit der Genauigkeit von mikrobiologischen Labortests bestimmt werden. Der Test ergänzt somit die in §64 LFGB und in ISO Standard 4833-1:2013 festgeschriebenen Verfahren. Die Vorteile der durchgängigen Qualitätsprüfung mit dem Handgerät sind eine bisher unerreichte Prozesssicherheit, die schnelle Aufdeckung von (Kreuz-)Kontaminationsrisiken und die sichere Vermeidung finanzieller Einbußen durch Qualitätsmängel.

Die Zuverlässigkeit der Messung und die Messgenauigkeit vergleichbar mit Labortests wurde durch zahlreiche Messreihen in unabhängigen Laboren und namhaften Forschungseinrichtungen nachgewiesen.

schwänzchen
FreshDetect_Prozersskontrolle
FreshDetect_Warenausgangskontrolle